Willkommen auf der Website der Gemeinde Huttwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde HuttwilGemeinde Huttwil

Verlängerung Tempo 30 Zone Hofmattstrasse während Sanierung der Ortsdurchfahrt

Die Kommission für öffentliche Sicherheit der Gemeinde Huttwil verfügt gestützt auf Art. 3 Abs. 2 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr vom 19. Dezember 1958 sowie Art. 44 Abs. 1 und 2 der kantonalen Strassenverordnung vom 29. Oktober 2008, mit Zustimmung des Tiefbauamts des Kantons Bern, die folgende Verkehrsbeschränkung:

Befristete Verlängerung der Tempo 30 Zone der Hofmattstrasse während der Sanierung der Ortsdurchfahrt

Der Perimeter der Zone wird wie folgt erweitert:

  • Hofmattstrasse, ab Liegenschaft 21 / 24 bis zur Einmündung in die Kantonsstrasse Nr. 23 (Bernstrasse)

Die Verlängerung der Tempo 30 Zone gilt nur während der 2. Phase der Sanierung der Ortsdurchfahrt. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Tempo 30 Zone ab Hofmattstrasse, ab Liegenschaft 21 / 24 bis zur Einmündung in die Kantonsstrasse Nr. 23 (Bernstrasse) wieder aufgehoben.

Die Zustimmungsverfügung des kantonalen Tiefbauamts sowie der Beschluss der Kommission für öffentliche Sicherheit liegen auf der Gemeindeverwaltung auf.

Gegen diese Verfügung kann, gemäss Art. 63 Abs. 1 lit. a des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (VRPG) vom 23. Mai 1989, innert 30 Tagen seit der erstmaligen Veröffentlichung schriftlich Verwaltungsbeschwerde beim Regierungsstatthalter des Verwaltungskreises Oberaargau, Schloss, 3380 Wangen a. Aare, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat einen Antrag, eine Begründung sowie die Unterschrift des Betroffenen zu enthalten (Art. 67 Abs. 1 VRPG).

Diese Verfügung tritt nach dem Aufstellen der Signale in Kraft.



Datum der Neuigkeit 9. Jan. 2020
  • Druck Version
  • PDF