Willkommen auf der Website der Gemeinde Huttwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde HuttwilGemeinde Huttwil

Ihre Idee für das Huttwil von morgen

Huttwil steht im Fokus der Medien, insbesondere aufgrund des hohen Leerwohnungsbestandes und auch bezüglich der fehlenden Identität und des Strukturwandels. Mit Unterstützung der Berner Fachhochschule will der Gemeinderat aus dieser Negativspirale ausbrechen und das "Landstädtli" im Oberaargau in eine attraktive Wohn- und Arbeitsgemeinde umwandeln. Ein wichtiger Gelingensfaktor liegt in der Unterstützung der Bevölkerung. Helfen Sie mit und bringen Sie Ihre Ideen für das Huttwil von morgen und übermorgen ein!

Aufgrund des hohen Leerwohnungsbestands war Huttwil im vergangenen Jahr sehr oft in den Medien präsent. In diesem Zusammenhang kam auch ein Kontakt mit der Berner Fachhochschule (BFH) bzw. mit Professorin Christine Seidler zustande. Diese schlug dem Gemeinderat und der Arbeitsgruppe Standortmarketing vor, das Problem des hohen Leerwohnungsbestands auf wissenschaftlicher Basis zu analysieren und gestützt auf die Ergebnisse Aufgabenstellungen für konkrete Lösungen zu formulieren. Im Rahmen einer Weiterbildung an der Berner Fachhochschule werden Teams von Architekten- und Immobilienentwickler/innen diese Fragestellungen innerhalb der nächsten Monate bearbeiten und für ausgewählte Areale konkrete Lösungen gegen die Leerwohnungsproblematik erarbeiten. Derzeit arbeitet die BFH an den Fragestellungen zu Händen der Studierenden. Parallel dazu hat sie eine Webseite aufgebaut, auf welcher einerseits aktuell über das Projekt berichtet wird, andererseits die Bevölkerung die Möglichkeit erhält, sich aktiv in den Prozess einzubringen.

Bringen Sie Ihre Ideen ein
Unter www.stedtliwerkstatt.ch gelangen Sie auf eine Plattform, auf welcher Sie Informationen zum Projekt finden und gleichzeitig Ihre Ideen und Wünsche zum Ausgangspunkt für eine neue Form der Stadtentwicklung einbringen können. Zudem haben Sie die Möglichkeit an Diskussionsforen teilzunehmen. Die Beiträge werden gesammelt, redaktionell aufbereitet und gemeinsam mit Experten und anderen Beteiligten zu Projektentwürfen ausgearbeitet. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Denn es können auch solche Ideen und Themen weiterverfolgt werden, die im politischen Alltagsgeschäft keinen Raum finden. Mit Ihren Beiträgen können Sie auf die versteckten und offenen Schätze und Perlen von Huttwil aufmerksam machen. Gerade aus dem scheinbar Unmöglichen sollen so wertvolle Projekte entstehen. Ziel ist es, gemeinsam eine Vision für das Huttwil von morgen zu entwickeln.

Und so geht es weiter mit dem Projekt
Der Gemeinderat hat zur unabhängigen Begleitung des Projekts eine Kerngruppe von Personen ausserhalb von Politik und Verwaltung gewählt. Aufgaben dieser Kerngruppe ist das Zusammenführen von Innen- und Aussensicht, also den Fachexperten mit der Brille des lokalen Wissens kritisch auf die Finger zu schauen. Erste Sitzungen dieser Kerngruppe haben bereits stattgefunden.

Ab Sommer werden die Architektenteams ihre Aufgabenstellungen bearbeiten. Die Ergebnisse der Arbeiten werden dann im Frühjahr 2020 verfügbar sein.

Das Projekt verursacht Kosten in der Höhe von CHF 110'000. Diese Kosten werden über drei Jahre verteilt und aus dem ordentlichen Standortmarketingbudget finanziert.



Datum der Neuigkeit 15. Apr. 2019
  • Druck Version
  • PDF