Willkommen auf der Website der Gemeinde Huttwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde HuttwilGemeinde Huttwil

Neubau Kindergarten/Unterstufe

Trotz Corona-Krise kann der Neubau Kindergarten/Unterstufe Städtli plangemäss in den Sommerferien bezogen werden. Ab Schuljahresanfang werden vier Klassen (zwei Kindergartenklassen und zwei 1./2. Klassen) im Neubau unterrichtet werden. Eine 6 ½-jährige Planungs- und Bauzeit findet somit ihren Abschluss.

Dass der "alte" Kindergarten früher oder später saniert oder durch einen Neubau ersetzt werden musste, war der Bildungskommission der Schule Huttwil klar, als sie im Januar 2014 eine Arbeitsgruppe "Raumplanung Kindergarten" einsetzte. Diese arbeitete für die Bildungskommission einen entsprechenden Antrag aus, der im Juni des gleichen Jahres an den Gemeinderat gestellt und gut geheissen wurde.

Das Bilden einer Spezialkommission mit dem Auftrag, ein Raumprogramm und ein Projekthandbuch für die Ausschreibung des öffentlichen Architekturwettbewerbs zu erstellen, war ein nächster Schritt. Neben der Wettbewerbsausschreibung wurden auch verschiedenste Abklärungen (z. B. mit der Denkmalpflege) gemacht und u.a. auch die Standortfrage beim Schulhaus Städtli definitiv geklärt. Aus 54 Wettbewerbsprojekten hat sich die Spezialbaukommission für das Projekt "Clematis" vom Architekturbüro Andreas Amrein aus Sursee als Gewinner entschieden.

Eine nächste grosse Hürde, die es zu nehmen galt, war die Urnenabstimmung zum Neubauprojekt "Kindergarten/Unterstufe" vom 19. Mai 2019. Bei einer Stimmbeteiligung von rund 45 % sagten fast zwei Drittel ja zum 4 ½-Millionen teuren Bauprojekt. Gleichzeitig wurde auch über die Sanierung des Pausenplatzes rund ums Städtli Schulhaus abgestimmt. Das Stimmvolk entschied sich dabei für die Variante "Minimal" von 180'000 Franken Sanierungskosten.

Am 17. September 2019 erfolgte dann der Spatenstich, an dem auch die künftigen Bewohner sowie die Kindergarten- und Schulkinder beiwohnten. Trotz den schwierigen Begleitumständen durch die Corona-Pandemie, konnten fast alle Arbeiten unter der Leitung von Andreas Amrein termingerecht fertiggestellt werden.

Das "Zügeln" der ersten Spielsachen vom alten in den neuen Kindergarten übernahmen die Kindergartenkinder am 29. Juni 2020 gleich selbst. Die Schülertische und –stühle der Erst- und Zweitklässler wurden von den Sechstklässlern vom Alt- in den Neubau Städtli gebracht. Weitere Transporte folgen in der ersten Julihälfte, damit die beiden Kindergärten im Ober- und die beiden Klassenzimmer der 1./2. Klasse im Sockelgeschoss am 10. August 2020 für das neue Schuljahr bereit sind.

Die Vorfreude der Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler auf die grosszügigen, hellen Räume, den neu gestalteten Schulgarten und die vielen einladenden Spielgelegenheiten rund um die beiden Schulhäuser ist gross. Alle Interessierten erhalten am 17. Oktober 2020 anlässlich eines Tages der offenen Tür die Gelegenheit das schöne, neue Gebäude und die aufgewertete Umgebung zu besichtigen.



Datum der Neuigkeit 9. Juli 2020
  • Druck Version
  • PDF