http://www.huttwil.ch/de/portrait/uebersichtportrait/geschichte/welcome.php?action=showinfo&info_id=4262
25.11.2020 21:09:45


vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Mehrmaliger Besitzerwechsel

1378 - 1408

Die nun mit Mauern und Graben umgebene Statt hatte noch einige Male den Besitzer gewechselt, so wurde Huttwyl im 14. Jahrhundert an den Ritter Johann Grimm I. von Grünenberg verpfändet. Zwar gab es nochmals ein kyburgisches „Zwischenspiel“, doch regierten ab 1378 erneut die Grünenberger bis 1404, als Johann Grimm II das Städtli seinem Onkel Burkhart von Sumiswald verkaufte und dieser, ewig in Geldnöten, es 1408 weiter an Bern verkaufte. Bern teilte Huttwyl anschliessend der Vogtei Trachselwald zu.

zur Übersicht